Der Vorsitzende Robert Steimetz begrüßte den beinahe vollzählig erschienenen Vorstand der CDU Südeifel im DGH in Ernzen. Nach der Konstituierung kooptierte der Vorstand wie bisher üblich die Ortsverbandsvorsitzenden.

Im Anschluss beschrieben BGM Moritz Petry und der Fraktionsvorsitzende der CDU VG Ratsfraktion Niko Billen anstehende Themen in der VG. So bietet besonders der Dinopark Südeifel in Ernzen Grund zur Freunde. Bis zum 15. August sind bereits 56.000 Eintritte gezählt worden. Ein Rekordwert zu diesem Zeitpunkt.

Auch die Kommunalwahl 2019 war Thema in der Sitzung. So wird es laut BGM Petry „in einigen Gemeinden schwer, einen Ortsbürgermeister oder einen Gemeinderat zu finden. Das wird eine knifflige Aufgabe.“ Weitere besprochene Themen war die dritte Offenlage des FNP, der Schuldenstand der VG sowie die zukünftige Klärschlammentsorgung.